It goes on and on and on...

Manchmal stell ich mir die Frage, ob ich eigentlich normal bin.

Wer ist schon normal.
Ich nicht.

Ich war immer der Überzeugung meine Suche nach diese "Selbstfindung" sei nun fast abgeschlossen.
Aber ich hab noch einen langen Weg vor mir, es wird nie ein Ende finden.
Ich werde immer wieder neue Ziele im Leben finden, mich zu etwas größerem, gigantischerem hocharbeiten.
Im Stillen. So bin ich eben.

Ich entwickle mich und die wenigsten Menschen merken es.

Was macht mich anders?
Bin ich anders?
Oder bilde ich mir das nur ein?
Warum will ich anders sein?

Ich möchte nicht direkt "anders" sein, nein, ich möchte etwas sein,
was es noch nie zuvor gegeben hat.

Ich liebe mein Leben.
Aber ich will weiter hinaus.
Und zwar in die eine und doch in die andere Richtung.

Andere Menschen würden sich zerreissen, aber ich, ich will mich nicht zerreissen müssen, ich will kombinieren, was mir offen steht.
Ich will eine Zusammenfügung als so vielen Elementen wie möglich sein, Elementen, die für mich eine Bedeutung haben, die mein Lebensgefühl ausdrücken, die mit MIR zu tun haben.

Ich will ein Chameleon in dieser Gesellschaft werden.
Wenn ich will, dann seht ihr mich, ansonsten bleibe ich versteckt - so anpassungsfähig wie kein anderer.
Ich will mich in dieser Gesellschaft zurechtfinden, ich will aus ihr schöpfen, aber ich will nicht dazugehören.
Vielleicht lasse ich euch in dem Glauben, aber ich will es nicht...

Ich will mein eigener Herr sein.

I have a dream.
6.12.07 21:39
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

StartseiteGästebuchAboutWhy?

MitbewohnerPlatonisch
Seele(n) auf der Suche
The current mood of Sarael at www.imood.com